L

Lloyd-Fonds LF 88 Flottenfonds XI: MS Barbados Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG – vorläufige Verwaltung des Vermögens angeordnet

Veröffentlicht am 03.02.2017

Lloyd-Fonds LF 88 Flottenfonds XI: Am 19. Januar 2017 ist durch das Amtsgericht Bremen im Insolvenzantragsverfahren der MS Barbados Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG die vorläufige Verwaltung des Vermögens der Gesellschaft angeordnet worden. Die MS Barbados Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG ist eine der beiden Fondsgesellschaften, an welche der Lloyd-Fonds LF 88 Flottenfonds XI beteiligt ist. Der Lloyd-Fonds LF 88 Flottenfonds XI ist als Dachfonds aufgelegt worden. Er investiert das Geld der Anleger sowohl in die Betreibergesellschaft der „MS Barbados“ als auch der „MS Bonaire“. Der Lloyd-Fonds LF 88 Flottenfonds XI wurde 2008 aufgelegt.

Die vorläufige Verwaltung des Vermögens einer Gesellschaft stellt eine Sicherungsmaßnahme im Insolvenzantragsverfahren dar. Im Insolvenzantragsverfahren wird zunächst geprüft, inwieweit eine Eröffnung des Insolvenzverfahrens möglich ist. Ein Insolvenzverfahren wird dann eröffnet, wenn zumindest die Kosten des Verfahrens aus der Masse gedeckt werden können.

Wird ein Insolvenzverwalter für die Gesellschaft bestellt, kommt es nicht selten zur Rückforderung sogenannter gewinnunabhängiger Ausschüttungen. Oftmals wissen viele Anleger von Publikumsgesellschaften in Form einer GmbH & Co. KG nicht, dass die Haftung für einst vollständig eingebrachte Hafteinlagen wieder aufleben kann und die Anleger im Falle einer Insolvenz zu weiteren Zahlungen verpflichtet werden können.Erschwerend kommt oftmals hinzu, dass etwaige Schadensersatzansprüche aufgrund fehlerhafter Beratung oder unzureichender Aufklärung verjährt sind, wenn der Insolvenzverwalter an die Anleger herantritt. Vor diesem Hintergrund ist es ratsam, eine im Bank- und Kapitalmarktrecht erfahrene Rechtsanwältin / Rechtsanwalt zu kontaktieren und frühzeitig eine Anspruchsprüfung durchführen zu lassen

Wurden Sie im Rahmen der Beteiligung an der Lloyd-Schifffonds LF 88 Flottenfonds XI nicht über das Risiko der Rückforderung von Ausschüttungen oder andere Risiken aufgeklärt? Wurde Ihnen die Beteiligung zur Altersvorsorge empfohlen? Dann stehen Ihnen eventuelle Schadensersatzansprüche gegen Beteiligte zu. Gern prüfen wir Ihre Ansprüche.Kontaktieren Sie uns.

Wir beraten Sie zu Ihren Ansprüchen. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Beratung über unser Büro!